Der SI STAR 2018 wird am 17.02.2018 in Berlin verleihen

Der SI Club Mainz präsentierte am 19.11.2017 die Shortlist der Regisseurinnen für den 2. Frauenregiepreis SI STAR 2018. Der Filmpreis für starke Regisseurinnen ist mit 10.000 Euro dotiert und wurde vom  SI Club Mainz initiiert. Er wird zusammen mit acht weiteren rheinland-pfälzischen Clubs alle zwei Jahre unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsidentin Malu Dreyer während der Berlinale verliehen. Die Lobende Erwähnung für eine weitere Regiesseurin ist mit 1000 Euro dotiert und wird von den Berliner SI-Clubs und Potsdam finanziert.

weitere Infos

 

SI STAR SHORTLIST

Save the date!

 

Der zweite SI STAR wird am 17. Februar 2018 in der Landesvertretung Rheinland-Pfalz in Berlin verliehen.

Die SI-Filmmatinee mit Präsentation der Shortlist findet am 19 November 2017 um 11:00 Uhr im Mainzer CinéMayence statt.  

 

Filmpreis SI STAR

 

Alle zwei Jahre wird während der Berlinale der Filmpreis SI STAR an eine Regisseurin für ihre herausragende Regiearbeit verliehen. Stifter des mit 10.000 € dotierten SI Star sind das Frauennetzwerk Soroptimist International, Club Mainz und die rheinland-pfälzischen SI-Clubs. Eine weitere Regisseurin wird mit einer Lobenden Erwähnung ausgezeichnet, die von den Berliner SI-Clubs gestiftet ist. Schirmherrin des SI STAR ist die Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz Malu Dreyer.

 

Frauen sind in der Filmbranche unterrepräsentiert. So lag der Anteil der Regisseurinnen bei Serien, Reihen und Fernsehfilmen im Abendprogramm von ARD und ZDF in den Jahren 2010 bis 2013 bei nur 11%, im Kino bei  22%. Und obwohl die Arbeit von Frauen in der Filmbranche immer wieder hoch gelobt wird, bekommen sie nicht unbedingt die entsprechenden Auszeichnungen und schon gar nicht die entsprechenden (Job-) Angebote.  

 

Der SI STAR

 

geht an an eine herausragende Regisseurin für einen Spielfilm oder Dokumentarfilm im deutschsprachigen Raum. Die Filme sollen innerhalb der letzten zwei Jahre veröffentlicht worden sein. Der SI STAR lenkt die öffentliche Wahrnehmung auf die Vielfalt der künstlerischen und journalistischen Ausdrucksformen von Regisseurinnen und will ihre Möglichkeiten in der hart umkämpften Filmbranche weiter fördern.  

 

Der 1. SI STAR

 

wurde 2016 an Maike Conway für ihren Dokumentarfilm Corinnes Geheimnis (D 2014/15) verliehen. Sylke Enders erhielt für ihren Spielfilm Schönefeld Boulevard (D 2014) die Lobende Erwähnung der Jury. Die weiteren Nominierungen der Shortlist: Kerstin Ahlrich für Taxi (D 2015), Ester Amrami für Anderswo (D 2014), Theresa von Eltz für 4 Könige (D 2015), Carolin Genreith für Das Golddorf (D 2015), und Marie Wilke für Staatsdiener (D 2015).  

 

Die Jury

 

Zur SI STAR Jury des SI-Club Mainz gehören die Kulturjournalistin Dr. Susanne Becker, die Filmautorin und Fernsehjournalistin Bianca Charamsa, die Filmwissenschaftlerin Dominique Henz, die Malerin Christiane Schauder, die Spielfilmeinkäuferin Margrit Stärk und immer eine weitere Filmexpertin aus einem der Stifter-Clubs.

 


Top